Omaha High Poker Regel

Lesen Sie dazu auch die Poker regeln für:  Texas Hold'em  und 7 Card Stud

Omaha Poker ist ein sehr beliebtes Pokerspiel. Es gibt 2 Arten von Omaha High Poker:

Limit Omaha (hier gibt es ein bestimmtes Satzlimit, welches in jedem Spiel und in jeder Wettrunde angewendet wird)
    - Pot Limit Omaha (Ein Spieler kann maximal einen Satz in Höhe des Pottes machen)

Das Spiel

Omaha Poker benutzt einen sogenannten Dealer-Button, um den teoretischen Dealer jeder Hand zu zeigen. Nachdem ein Spiel abgeschlossen ist, bewegt sich der Button im Uhrzeigersinn zum nächsten aktiven Spieler (nach den normalen Pokerregeln). Der aktive Spieler wird als Dealer für diese Hand betrachtet. Bevor das Spiel beginnt, generiert das System intern eine neue Hand mit neuen Karten für das nächste Spiel. Jede Runde werden 52 Karten ohne Joker benutzt. Vor der nächsten Runde werden die Karten von dem Zufallsgenerator (RNG) gemischt.

Wie funkioniert das Ganze?

Das System generiert eine zufällige Zahlenreihenfolge, um jede einzelne Karte richtig zu platzieren. Nachdem die Karten gemischt worden sind, werden diese Karten nur für dieses Spiel benutzt. Die Karten werden jede Runde von dem Zufallsgenerator (RNG) neu gemischt.

Die erste Spielrunde

Ein neuer Tisch beginnt, indem der erste Spieler am Tisch Dealer wird und der nächste muss einen Small Blind setzen. Ein neues Spiel an einem aktiven Tisch startet, indem sich der Dealer-Button im Uhrzeigersinn zum nächsten Spieler bewegt. Der Spieler neben dem Button / Dealer muss einen Small Blind setzen. Ein Small Blind ist die Hälfte des Mindesteinsatzes. Das ist nur eine Anleitung, Blinds zu setzen, keine strenge Regel. Am PartyPoker.com wird der Small Blind zum nächsten ganzen Dollar abgerundet. Ein Beispiel &ndash in einem 5/10 Dollar Omaha äre ein Small Blind 2,5 Dollar und es wäre auf 2 Dollar abgerundet worden. Weil das nur eine Anleitung ist, kann der Wert für einen Small Blind am Anfang eines neuen Tischen reguliert werden.

Der links neben dem Small Blind sitzende Spieler muss einen Big Blind, der der kleinste Einsatz ist, setzen. In besonderen Fällen ist es möglich, dass mehr als ein Spieler einen Big Blind setzt. Es kommt vor, wenn ein neuer Spieler an einen schon aktiven Tisch kommt. Der neue Spieler kann entweder einen Big Blind am Anfang der nächsten Runde setzen oder warten bis er dran ist (es wird vom Daler-Button bestimmt), einen Big Blind zu setzen. Jedem Spieler, der gesetzt hat, stehen zur Verfügung die Optionen Check, Call, Raise und Fold, wenn er an der Reihe ist.

Nachdem Blinds gesetzt worden sind, werden die verdeckten Karten an jeden der aktiven Spieler verteilt. In Omaha bekommt jeder Spieler 4 Karten und danach startet die erste Wettrunde. Der Spieler, der links vom Spieler, der den Big Blind gesetzt hat, macht Einsätze in dieser Runde. Jeder Spieler hat jetzt die Möglichkeit, seinen Einsatz (Mindesteinsatz) in der ersten Runde zu machen. Ein Beispiel &ndash in einem 10/20 Dollar Omaha Spiel ist der Einsatz 10 Dollar in der ersten Runde. Wenn es gesagt wird, dass der Einsatz auf 10 Dollar begrenzt ist, bedeutet das einen Einsatz (Normaleinsatz) 10 Dollar. Wenn ein Spieler um 10 Dollar erhöht und Sie wollen sehen, müssen Sie mit 20 erhöhen &ndash es beinhält einen zusätzlichen Einsatz und den von dem vorigen Spieler gemachten Einsatz.

Um einen Einsatz zu machen, kann man zwischen folgenden Optionen wählen &ndash Bet, Call und Raise. Jedem Spieler steht auch die Option Fold zur Verfügung. Diese Optionen sind davon abhängig, was der vorige Spieler gemacht hat. Der erste Spieler (links neben dem Big Blind) kann zwischen den Optionen Bet, Call oder Raise wählen. Nächste Spieler können auch zwischen den Optionen Call oder Raise wählen. Call bedeutet den Einsatz des vorigen Spielers zu halten. Raise bedeutet das der Spieler, je nach dem, was der vorige Spieler gemacht hat, seinen Einsatz erhöht.

Alle Spieler, die im Spiel sind, müssen den gleichen Einsatz wie die vorigen Spieler gesetzt haben, machen (es beinhält Bets, Calls und Raises). Solange die Spieler die gleichen Einsätze im Pot gesetzt haben, wird betting fortgesetzt. Es gibt ein Limit für die Beträge und Einsätze, die ein Spieler während einer Wettrunde machen kann, was auch während des Spiels in Betracht gezogen wird. Die Anzahl der Einsätze für eine Wettrunde wird unten erwähnt. Die Informationen über die Limits für die Anzahl der Einsätze sind in der Sektion Standardregeln zu finden.

Nachdem die erste Wettrunde abgeschlossen ist, wird der Flop verteilt (die ersten drei Karten, die umgedreht werden). Diese drei Karten sind für alle Spieler, die im Spiel sind, sichtbar.

Die 2. Runde

Nach dem Flop und in den nächsten Wettrunden macht der erste aktive Spieler links neben dem Dealer-Button weiter. Die zweite Runde beschränkt auch den Einsatzwert und man kann mit dem kleinsten Wert im Rahmen der maximalen Einsätze erhöhen. Das hei&betat, dass in einem Spiel, mit einem Niveau von 10/20 Dollar, mit 10 Dollar erhöht wird. Wenn es gesagt wird, dass der Einsatz auf 10 Dollar begrenzt ist, bedeutet das, dass der Einsatz (Normaleinsatz) mit maximal 10 Dollar per Runde erhöht werden kann. Wenn ein Spieler um 10 Dollar erhöht und Sie wollen sehen, müssen Sie mit 20 erhöhen &ndash es beinhält einen zusätzlichen Einsatz und den von dem vorigen Spieler gemachten Einsatz. Um zu setzen, stehen einem folgende Optionen zur Verfügung: Bett, Call und Raise. Diese Optionen sind davon abhängig, was der vorige Spieler gemacht hat. Der erste Spieler (links neben dem big blind) kann die Option Bett wählen. Andere Spieler können nur die Optionen Call und Raise wählen.

Danach wird die 4.Karte ausgeteilt &ndash sie wird The Turn genannt.

Die 3. Runde

Die dritte Runde startet wieder mit dem Spieler links neben dem Butter. Einsätze und Erhöhungen sind auf die obere Grenze der Einsätze begrenzt (bei einem 10/20 Dollar Spiel wäre 20 Dollar die Einsatzgrenze). Wenn es gesagt wird, dass der Einsatz auf 20 Dollar begrenzt ist, bedeutet das, dass der Einsatz (Normaleinsatz) mit maximal 20 Dollar per Runde erhöht werden kann. Wenn ein Spieler um 20 Dollar erhöht und Sie wollen sehen, müssen Sie mit 40 erhöhen &ndash es beinhält einen zusätzlichen Einsatz und den von dem vorigen Spieler gemachten Einsatz. Um zu setzen, stehen einem folgende Optionen zur Verfügung: Bett, Call und Raise. Kombinationen dieser Optionen sind davon abhängig, was der vorige Spieler gemacht hat. Der als erster setzende Spieler (links vom Button) hat die Option Bet.

Danach wird die 5.Karte ausgeteilt  sie wird The River&rsquo genannt .

Die 4. Runde

Die vierte (und letzte) Wettrunde startet wieder mit dem Spieler links vom Button. Einsätze und Erhöhungen sind auf die obere Grenze der Einsätze begrenzt (bei einem 10/20 Dollar Spiel wäre 20 Dollar die Einsatzgrenze). Wenn es gesagt wird, dass der Einsatz auf 20 Dollar begrenzt ist, bedeutet das, dass der Einsatz (Normaleinsatz) mit maximal 20 Dollar per Runde erhöht werden kann. Wenn ein Spieler um 20 Dollar erhöht und Sie wollen sehen, müssen Sie mit 40 erhöhen es beinhält einen zusätzlichen Einsatz und den von dem vorigen Spieler gemachten Einsatz. Um zu setzen, stehen einem folgende Optionen zur Verfügung: Bett, Call und Raise. Kombinationen dieser Optionen sind davon abhängig, was der vorige Spieler gemacht hat. Der als erster setzende Spieler (links vom Button) hat die Option Bet.

Suchworte:

  • Poker regel
  • Omaha hold em
  • Omaha Hold'em
  • Omaha Holdem